Erlebnisland Aktuell

Erlebnisland Aktuell > 

Salzgrotte Maikammer

Wie ein Tag am Meer...

Die Salzgrotte befindet sich im Sportpark in Maikammer. Lesen Sie hier mehr ... über ihre wohltuende Wirkung und über besondere Angebote für Urlaubsgäste.

Zimmer suchen

Ort
Art
Anz. Typ
Preis bis
Zeitraum bis

Ferienwohnung suchen

Ort
Art
Anzahl Pers.
Preis bis
Zeitraum bis

Winzer suchen

Hier finden Sie unsere Erlebnisland-Winzer

Gastronomen suchen

Hier finden Sie unsere Erlebnisland-Gastronomen 

Tourismusbüros

Verein Südliche Weinstrasse Maikammer e.V.
Büro für Tourismus in Maikammer
Johannes-Damm-Str. 11
Tel. 06321 952768
Fax 06321 952767
eMail: maikammer@maikammer-erlebnisland.de

Barrierefrei Stufe 1

Büro für Tourismus in St. Martin
In der Alten Kellerei
Kellereistr. 1
Tel. 06323 5300
Fax 06323 981328
eMail: st.martin@maikammer-erlebnisland.de

Öffnungszeiten
ab 21. März 2016
Maikammer
Mo - Fr von 9 - 12 und 14 - 17 Uhr
Sa von 10 - 12 Uhr

St. Martin 
Mo - Fr von 9 - 12 und 14 - 17 Uhr
Sa von 10 - 12 Uhr

Herzlich Willkommen!

Unser Erlebnisland ist ein Paradies für Genießer und solche, die es werden wollen!

Maikammer, St. Martin und Kirrweiler verzaubern ganz einfach durch ihre historischen Gässchen und verträumten Winkel. Prächtige Sandsteinfassaden, vorwitzige Fachwerk-Erker und südlich anmutende Innenhöfe und Gärten bilden hier die romantische Kulisse für genussvolle Urlaubstage. Heimelige Weinstuben aber auch ausgefallene Vinotheken laden zum Verweilen und Weinprobieren ein. Reiht sich doch ein namhaftes Weingut ans andere.

Charmante Landhotels und gastliche Winzerhäuser sorgen neben einer angenehmen Nachtruhe für köstliche Erlebnisse mit Produkten aus der Region.

Freuen Sie sich auf Südliche Lebensart mit hohem Genussfaktor!

Zimmer suchen

Ort
Art
Anz. Typ
Preis bis
Zeitraum bis

Ferienwohnung suchen

Ort
Art
Anzahl Pers.
Preis bis
Zeitraum bis

Tourismusbüro

Verein Südliche Weinstrasse Maikammer e.V.
Büro für Tourismus Maikammer

Johannes-Damm-Str. 11
Tel. 06321 952768
Fax 06321 952767
eMail: maikammer@maikammer-erlebnisland.de

Barrierefrei Stufe 1

Öffnungszeiten
Mo - Fr von 9 - 12 und 14 - 17 Uhr
Sa von 10 - 12 Uhr

Erlebnisland-Sommerwanderwoche

vom 6. bis 13. August 2016 in Maikammer

Sommer, Sonne, Urlaubszeit.... Wir bringen Sie auf Tour(en)! Kommen Sie mit uns in den herrlichen, schattigen Pfälzerwald - Naturpark, Biosphärenreservat und größtes zusammenhängendes Waldgebiet Deutschlands. Ideal zum Wandern - und zum Einkehren natürlich auch.

Ein bisschen Bewegung in einer Gruppe Gleichgesinnter, Kurzweiligkeit, Geselligkeit, verbunden mit einem gewissen Anspruch, Genuss und spannenden Gesprächen, bestens organisiert und professionell geführt. 6 Tages- und 2 Halbtagestouren mit Streckenlängen von 6 bis 15 km warten im Rahmen der Erlebnisland-Sommerwanderwoche auf Sie, Sehenswertes und Genießerpausen inbegriffen. Sie können einfach mitwandern oder sich auch vorher anmelden. Hier finden Sie die genauen Tagesprogramme. Suchen Sie sich Ihre Lieblingswanderung aus.

Weinreise Maikammer

Erleben Sie die Weinwelt von Maikammer bei einem Spaziergang durch den historischen Ortskern mit Weinverkostung in verschiedenen Weingütern und in der Weinkammer.

Hier die nächsten "Reisetermine", die Sie sich schon mal vormerken sollten: 
Freitag, 8., 22. und 29. Juli, jeweils um 17 Uhr.

Ihre Reiseinformationen finden Sie hier. 

Erlebnisland-Besichtigungstipp

Entdecken Sie unser Erlebnisland von seinen schönsten Seiten. Unser kleiner Film soll Ihnen Lust machen, näher hinzuschauen und die Geheimnisse unserer Region kennen zu lernen, wie hier z. B. die Alsterweiler Kapelle und der Historische Weinberg in Maikammer.

Die Kapelle ist jeden Sonntag für Besichtigungen geöffnet, oder Sie schließen sich einer unserer Weinbergführungen an (während der Saison einmal im Monat dienstags). Da erfahren Sie neben Wissenswertem über den Wein auch Interessantes über die Kapelle.

32. Alsterweiler Brunnenkerwe

Von Freitag 24. Juni bis Montag 27. Juni 2016 feiert Alsterweiler, der kleine Ortsteil von Maikammer, seine Brunnenkerwe. Natürlich wird dem namensgebenden Brunnen vor der Alsterweiler Kapelle zur Feier die Krone aufgesetzt. Dort werden Weinhoheit Maike und der Ortsbeigeordnete Klaus Humm auch am Freitag die Kerwe eröffnen und den Festwein anstechen. Den musikalischen Rahmen bilden die  Sängervereinigung Maikammer und die Kalmitspatzen.

Die Alsterweilerer Gastronomie, Weinstube Kiefer und Gasthaus zur Kalmit, erfahren über die Kerwe Verstärkung durch mehrere Ausschankstellen. Der Erlös fließt hier teilweise karitativen Zwecken zu. Der Familienkreis Obere Friedhofstrasse lädt ein in den Hof der Kredenburg. Gegenüber bewirtet der Förderverein Zeltlager Pfalz. Die Landjugend ist am Alten Schulhaus zu finden und wirbt mit Livemusik am Freitagabend. Es spielt die Band „die Freizeitkämpfer“. Am Samstagabend gibt es Livemusik in der Kredenburg mit der Vorband „verliebte Gurken“ und der Hauptgruppe Duo Chordyard.

Auch Programm ist wieder geboten:

Am Sonntag, 11 Uhr, lädt Club Sellemols wieder zum Kerwe-Frühschoppen in die Kredenburg (mit Matthias Dreyer  und Judith Ziegler-Schwaab). Thema 2016 ist die Ziegelhütte in Alsterweiler. Um 15 Uhr veranstaltet der örtliche Turnverein einmal mehr das beliebte Leiterwagen-Rennen.

Am Montag, 8.30 Uhr, startet an der Kapelle der traditionelle Feldbegang des Weinbauvereins.

Am Dienstag, 19 Uhr, lädt Club Sellemols zum beliebten „Muckertreff“ in das Weingut Schädler in der Hartmannstraße. „Anekdoten und Überlieferung“ - gefragt ist das Publikum. Den Durst löschen gerne die Gastgeber – für den Hunger darf Essen von daheim mitgebracht werden.

Hier finden Sie das Programm auf einen Blick.

Maikammer Kultour

Pop-Art in der Hammermühle - Moritz Götze, einer der großen zeitgenössischen deutschen Künstler, stellt in Kirrweiler aus.

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 26. Juni, 11 Uhr, Hammermühle, Hauptstrasse 181, Kirrweiler

Sein Werk wurde schon früh in großen Museumsschauen und in bedeutenden Sammlungen gewürdigt. Viele seiner Bilder befinden sich im öffentlichen Besitz: ob im Haus der Geschichte in Bonn, den Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden, im Deutschen Bundestag oder auch im Homeland der Popart, in den USA.

Er selbst bezeichnet seine Kunst als „Deutschen Pop“ und betrachtet darüber hinaus Pop-Art nicht als eine rein angloamerikanische Angelegenheit. Damit will er nicht die Verdienste eines David Hockney, Allan Jones oder Bob Rauschenberg schmälern. Er weiß sehr wohl, dass sich deutsche Künstler wie KP Brehmer, Sigmar Polke und nicht zuletzt sein eigener Vater, Wasja Götze, von britischer und amerikanischer Pop-Art inspirieren ließen. Dennoch will der 1964 in Halle an der Saale geborene Künstler, den Begriff Pop-Art für sich viel weiter fassen. Im Bewusstsein der jahrhundertealten Präsenz von populärer Kunst auch in Deutschland, unternimmt Götze die nachträgliche Popularisierung der deutschen Kunstgeschichte. Er zitiert klassische Motive von Tischbein oder Cranach und macht selbst vor dem altpreußischen Historienmaler Anton von Werner nicht halt. Und weil es Pop ist, stehen die Bilder komplett eigenständig dar, flächig, bunt, ohne Berührungsängste gegenüber Comics und durchaus mit inhaltlicher, historischer Tiefe, denn der Künstler gräbt und stochert eben auch in der deutschen Geschichte. Er reflektiert, wird manchmal despektierlich, arbeitet mit Ernst und Humor um, und dann sieht alles auf den ersten Blick „schön“ aus. Beim genaueren Hinsehen hinterfragt der Betrachter die Schönheit und kommt vielleicht zu ganz neuen spannenden Erkenntnissen.

Die Ausstellung in Kirrweiler zeigt dem Besucher die erstaunliche Vielseitigkeit Götzes sowohl in seiner Themenwahl wie auch in der Wahl seiner künstlerischen Techniken. Neben Ölgemälden, Arbeiten auf Papier und Druckgrafiken sind in der Hammermühle auch einige Emaillen zu bewundern, die er eigens für die Ausstellung kreierte und die sich mit dem Thema Wein auseinandersetzen.

Der Künstler konnte darüber hinaus auch dazu bewegt werden, ein Bild für Maikammer und die Weinstraße zu erschaffen. Entstanden ist ein Original-Siebdruck im Format 35 x 45 cm, mit dem Titel „Pfalzparadies bei Maikammer“. Diese Originalgrafik, die auf 50 Exemplare limitiert ist, kann während der Ausstellung zum Subskriptionspreis von 95 Euro erworben werden. Nach der Ausstellung wird das Blatt 165 Euro kosten. Das Weingut Dengler-Seyler bietet ebenfalls zur Ausstellung eine Weinedition mit Künstleretikett an.

Die Ausstellung geht vom 26. Juni bis 21. August und kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden: Di 14 bis 16 Uhr, Mi 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, Do 14 bis 16 Uhr, Fr 10 bis 15 Uhr.

Weinfest "Kirrweiler Weinzehnt"

Vom 01. bis 04. Juli feiert der Weinort wieder sein alljährliches Weinfest "Kirrweiler Weinzehnt". Live-Musik, Fest-Bühne, Kutschenkorso, Kunstausstellung, gemütliche Ausschankstellen und verschiedene Schausteller laden zum Verweilen ein. Infomieren Sie sich hier über das bunte Festprogramm des Kirrweiler Weinzehnt 2016.

Kirrweiler Theaterspaziergang - Zu Markt getragen

2016 feiert Kirrweiler ein besonderes Jubiläum: 1466 erhielt Kirrweiler als Nutznießer obrigkeitlicher Machtkämpfe die Marktrechte.

Auf dem Theaterspaziergang „Zu Markt getragen“ werden Sie um und durch den Marktflecken Kirrweiler und 550 Jahre Geschichte geführt. Es geht um Geld haben oder nicht haben, um Arbeit, Berufe, Geschäfte, Handel, aber auch um Armut und Hunger. Sie sehen Geschichte von unten betrachtet. Geschichten, wie sie nicht nur in Kirrweiler erlebt wurden.

Jeweils 50 Besucher begeben sich auf eine geführte Zeitreise durch Weinberge, Pfade und Gassen von Kirrweiler und tauchen direkt in die Ereignisse ein. Die Zuschauer erleben Geschichte mit allen Sinnen. Es gibt keine Bühnen, keine Beleuchtung und keine Zuschauerplätze, die Ereignisse finden an natürlichen Schauplätzen statt. Es gibt keine langen Szenen, sondern viele kleine Begebenheiten zu erleben.

Nur noch wenige Karten sind erhältlich im i-Punkt in Kirrweiler, Tel. 06321 5079 oder i-punkt@kirrweiler.de. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.theaterspaziergang-kirrweiler.de.

Sehenswertes und Ausflugstipps

Diese kleine Broschüre im Hosentaschenformat gibt hilfreiche Tipps für die Urlaubsgestaltung in unserem Erlebnisland und für Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung. Sie ist ab sofort kostenlos in den Büros für Tourismus Maikammer und St. Martin sowie im I-Punkt Kirrweiler erhältlich. Gerne können Sie "Sehenswertes und Ausflugstipps" hier schon einsehen.

Erlebnisland Pocket-Map neu erschienen

Bereits in der 3. aktualisierten Auflage liegt die beliebte Pocket-Map jetzt vor! Die kleine handliche Wander- und Erlebniskarte der Verbandsgemeinde Maikammer im Maßstab 1:25.000 vom Pietruska-Verlag, ist wieder in den Büros für Tourismus Maikammer und St. Martin erhältlich.

Kostenpunkt: 2 €, für Mitglieder im Verein Südliche Weinstrasse Maikammer e.V. die Hälfte. Die Neuauflage enthält auch eine Auswahl an Wandervorschlägen.

 
Verein Südliche Weinstrasse Maikammer e.V. · Büro für Tourismus in Maikammer · Johannes-Damm-Str. 11
Tel. 06321 952768 · Fax 06321 952767 · maikammer@maikammer-erlebnisland.de · www.maikammer-erlebnisland.de