Touren

Radeln > Touren > 

Radfahren mit Bus und Bahn

Nutzen Sie die Möglichkeiten des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar, kurz VRN. Mit der kostenlosen VRN-App haben Sie die Fahrplanauskunft für Bus und Bahn überall mit dabei. Die iPhone-App erhalten Sie im iTunes App Store. Die Android-App finden Sie im Android-Market.

Touren

Folgen Sie den sanften Steigungen des Weinlandes durch das endlose Rebenmeer, hinein in eines der vielen romantischen Weindörfer auf dem…

 

Radweg Deutsche Weinstrasse

von Bockenheim bis Schweigen-Rechtenbach, ca. 94 km

 

Diese Radroute zieht Nord-Süd und verläuft in weiten Strecken parallel der Deutschen Weinstraße immer den Ausläufern des Pfälzerwaldes folgend. Größtenteils werden asphaltierte bzw. betonierte Wirtschaftswege durch die Weinberge und Weingärten genutzt. Nur für die Abstecher in die romantischen Weinorte wird auch ab und an auf schmalen Landsträßchen gefahren. Der überaus abwechslungsreiche Weg enthält zahlreiche Anstiege und ist insbesondere für geübte Radfahrer geeignet. An zwei Punkten bietet die Streckentour noch sogenannte Panoramarouten an. Das sind kleine anspruchsvolle Abstecher, die in die besonders sehenswerten Weinorte St. Martin und Weyher führen. Der Radweg Deutsche Weinstraße bietet zahlreiche Anschlüsse an weitere Radstrecken, z.B. auch nach Speyer an den Rhein oder an den Salier-Radweg.

 

Maikammer, St. Martin und Kirrweiler liegen so ziemlich am Mittelpunkt des Radwegs Deutsche Weinstraße, so dass Sie nach Süden bis Schweigen-Rechtenbach oder nach Norden bis Bockenheim jeweils eine Tour mit rund 43 km bzw. 48 km unternehmen können. Für die Rückfahrt können Sie auch die regionalen Zugverbindungen des VRN bis DB-Station Maikammer-Kirrweiler nutzen.

 

Den gesamten Streckenverlauf mit Karte, Höhenprofil und GPS-Track erhalten Sie in unserem Tourenplaner unter Radweg Deutsche Weinstraße

Südpfalz-Radweg

von Kirrweiler bis Scheibenhardt, ca. 52 km

 

Mit Blick auf das Haardtgebirge und den Pfälzerwald führt der Südpfalz-Radweg von Kirrweiler über sanft geschwungene Weinberge, vorbei an saftigen Wiesen und fruchtbaren Weiden, durch das ehemals größte Tabakanbaugebiet Deutschlands bis nach Scheibenhardt an der Grenze zum Elsass. Erleben Sie auf dieser abwechslungsreichen Route Natur ohne Grenzen.

 

Der fast eben verlaufende Radweg beginnt in Kirrweiler und führt Sie entlang der Landstraße durch die fruchtbaren Ebenen des Gäus bis zu den Winzerdörfern Venningen, Großfischlingen und Kleinfischlingen. In Großfischlingen besteht Anschluss an den Radwanderweg „Vom Rhein zum Wein“. Hier können Sie auch einen Besichtigungsabstecher bei der Fa. Pfalz Nudel einplanen.

 

Am Sportplatz vorbei radeln Sie in südöstlicher Richtung auf einem Wirtschaftsweg über Hochstadt und Essingen nach Bornheim. Überqueren Sie kurz vor Bornheim die Landstraße B 272 und fahren Sie, vorbei am Saubrunnen, bis zum Rad- und Fußweg am südlichen Ortseingang. Die nächste Station ist der Dreihof Essingen. Legen Sie hier eine schöpferische Pause ein und gönnen Sie sich eine Partie Golf auf dem weithin bekannten südpfälzischen Green. Weiter geht es dann über die wasserreichen Queichwiesen bis nach Offenbach. Wenn das Glück Ihnen hold ist, können Sie prächtige Weißstorchpopulationen hautnah erleben. Überqueren Sie die L 542 und radeln Sie, vorbei am Rathaus, über die Landstraße L 509. Vorbei an traditionellen Tabakschuppen, die noch an den hier ehemals weit verbreiteten Tabakanbau erinnern, führt Sie der Südpfalz-Radweg über Herxheim nach Hayna. Radeln Sie weiter vorbei an Erlenbach durch Wald und Felder bis zur Bienwaldstadt Kandel. Die Innenstadt mit ihren Fachwerkpassagen und romantischen Plätzen lädt zum Verweilen ein. Zahlreiche Fachgeschäfte bieten ein attraktives Angebot. Auf verschlungenen Pfaden gelangen Sie durch den Bienwald mit seiner geschützten Flora und Fauna schließlich über Büchelberg nach Scheibenhardt direkt an der französischen Grenze. Hier haben Sie die Anschlussmöglichkeit an den deutsch-französischen PAMINA-Radweg Lautertal.

 

Für die Rückfahrt können Sie auch die regionalen Zugverbindungen des VRN und des KVV bis DB-Station Maikammer-Kirrweiler nutzen.

 

Den gesamten Streckenverlauf mit Karte, Höhenprofil und GPS-Track erhalten Sie in unserem Tourenplaner unter Südpfalz-Radweg

Radweg vom "Rhein zum Wein"

von Hainfeld über Edesheim durch das Gäu bis Speyer, ca. 32 km

 

Anbindung: Nutzen Sie den Südpfalz-Radweg über Kirrweiler und Venningen bis Großfischlingen und folgen dann der Markierung vom „Rhein zum Wein“.

Der Radweg verläuft größtenteils auf autofreien asphaltierten Wegen, z.T. auch auf Radwegen an Landesstraßen, auf Waldwegen mit wassergebundener Decke oder Innerorts auf Radwegen bzw. ruhigen Landsträßchen. Er hat keine Steigungsstrecken, in Richtung Rhein sogar ein leichtes Gefälle, und ist so auch sehr gut für Familien mit Kindern geeignet. Von der Weinstraße geht es durchs ländliche Gäu hinunter in die Rheinebene bis in die sehenswerte Domstadt Speyer mit zahlreichen Besichtigungspunkten, wie z.B. der Dom und die Altstadt, das Historische Museum der Pfalz sowie für Kinder das Technikmuseum oder das Sea Life direkt am Rhein.

 

Für die Rückfahrt können Sie auch die regionalen S-Bahn- und Zugverbindungen des VRN von Speyer über Schifferstadt bis Neustadt und bis DB-Station Maikammer-Kirrweiler nutzen.

 

Den gesamten Streckenverlauf mit Karte, Höhenprofil und GPS-Track erhalten Sie in unserem Tourenplaner unter Radweg vom „Rhein zum Wein“

 
Verein Südliche Weinstrasse Maikammer e.V. · Büro für Tourismus in Maikammer · Johannes-Damm-Str. 11
Tel. 06321 952768 · Fax 06321 952767 · maikammer@maikammer-erlebnisland.de · www.maikammer-erlebnisland.de